Meine FitLine Restorate Erfahrung: was hält das Produkt wirklich?

Heute möchte ich mit euch meine FitLine Restorate Erfahrung teilen. Dies ist ein Mineralienrink, und eines der beliebtesten und bekanntesten FitLine Produkte.

Ich nutze seit vielen Jahren Nahrungsergänzungsmittel aus verschiedenen Gründen. Aus Laborergebnissen ist bekannt, dass unsere Nahrung, Obst und Gemüse, in den letzten Jahrzehnten an fast 90% der Mikronährstoffe verloren hat. Das heißt es ist so gut wie nichts mehr davon drin, was der Körper braucht.

Teste ich über pH Teststreifen mein Säure-Basen-Gleichgewicht , ist das nicht ohne zusätzliche Zufuhr an Mineralien im basischen Bereich zu halten. Wenn überhaupt. Und das, obwohl ich keinen isolierten Zucker, keine Süßigkeiten, Weißmehl etc. esse. Fehlt mir meine Mineralienzufuhr, merke ich beispielsweise an meinen Zähnen, wo dann der Schmelz abbaut. Und wieder aufbaut, wenn ich meine Mineralien nutze.

Ich probiere gern immer mal was anderes aus, denn gute Nahrungsergänzungsmittel sind nicht einfach zu finden. Preiswerte Produkte aus der Drogerie kannst du übrigens vergessen. Bei den meisten Mineralienprodukten habe ich stark den Eindruck, dass diese gar nicht wirklich richtig aufgenommen werden, und ich bin ständig am hin und her probieren…

So bin ich auf die FitLine Produkte (Link zum Online Shop) gestoßen und wollte diese ausprobieren.

Ihr werdet auf meinem Blog auch noch andere Berichte zu weiteren Produkten von FitLine finden, denn wenn ich teste, dann richtig. 🙂

Warum ich FitLine Restorate ausprobieren wollte

FitLine Produkte versprechen eine besondere Wirksamkeit, aufgrund einer patentierten Technologie und Zusammenstellung von Inhaltsstoffen, das sogenannte Nährstoff-Transport-Konzept. Dieses soll dafür sorgen, dass die Mikronährstoffe um ein Vielfaches besser und schneller in die Zellen aufgenommen werden als bei gewöhnlicher Nahrungsergänzung. Anhand der Zutatenliste kannst du das nicht erkennen. Darum stellen sich viele Nutzer anfangs die Frage, was an den FitLine Produkten so besonders oder anders sein soll. So ging es mir auch. Da ich weiß, dass man etwas nur bewerten kann, nachdem man es selbst ausprobiert hat, wollte ich die FitLine Produkte einem kritischen Test unterziehen. 🙂

Wofür ist FitLine Restorate?

FitLine Restorate ist eine Mineralien-Nahrungsergänzung mit zusätzlichem Vitamin D. Es enthält dabei mehr als die Grundmineralien, die du sonst in solchen Produkten hast. Nämlich auch Spurenelemente wie Eisen, Zink, Selen, Kupfer usw. sind enthalten!

Das ist richtig klasse, denn diese Spurenelemente werden nur sehr selten, wenn überhaupt in Mineralienprodukten angeboten! Aber genau an diesen mangelt es uns oft!

Da diese Mineralien für Regeneration und Erholung gebraucht werden, soll das Produkt auch die Schlafqualität verbessern und auch für Sportler nach dem Training sein.

Die Mineralien entsäuern natürlich auch den Köper.

Der Test

FitLine Restorate Produkt, Drink, meine Erfahrung
FitLine Restorate in zwei Geschmacksrichtungen und als Drink aufgelöst

1. Die Inhaltsstoffe

Das Produkt enthält Calcium (als Carbonat und Laktat), Magnesium (als Carbonat und Citrat), Kalium, Zink, Eisen, Mangan, Kupfer, Chrom, Selen, Vitamin D, dazu Beta Carotin, Rote Beete Pulver, Stevia und Fructose, Citronensäure aus natürlicher Fermentation und eine patentierte Rezeptur – wie man mir sagte – aus verschiedenen Pflanzenstoffen, die hier als “Aroma” deklariert wird, und die wesentlich für die Wirkungsweise mitverantwortlich ist.

Die Fructose hat mich anfangs gestört. Nachdem ich aber herausgefunden habe, dass die Menge pro Portion gerade mal die Fructose von 1/7 Apfel liefert, habe ich das abgehakt. 🙂

Die Citronensäure ist nötig, um die Mineralien in eine gelöste Form zu bringen (sogenannte Citrate, die besonders gut aufgenommen werden). Pulverisierte Mineralien sind nämlich nicht zellgängig, sie müssen immer gelöst sein!

2. Geschmack, Konsistenz und Einnahme

FitLine Restorate gibt es in zwei verschiedenen Geschmacksrichtung: Citrus und Kaktusfeige/Exotic. Ich habe beide probiert. Citrus gibt es in der Dose und in Portionsbeuteln, Exotic nur in Beuteln. Da hast du dann die empfohlene Menge immer parat und kannst es außerdem einfach überall mit hin nehmen.

Beide Geschmäcker sind okay. Ich mag Exotic lieber, das trinke ich inzwischen richtig gern und freue mich sogar abends darauf!

Das Pulver wird in Wasser eingerührt und soll völlig aussprudeln. Durch das Auflösen der Mineralien entsteht Kohlensäure, die entweicht. Dadurch sprudelt es beim einrühren. Das Getränk schmeckt relativ süß, was hauptsächlich von dem Stevia kommt. Das Stevia schmeckst du übrigens nicht raus, weil hier wohl eine geschmacksneutrale Aufbereitung verwendet wird.

Das Getränk soll abends vor dem Schlafengehen genommen werden. Oder, wenn man abnehmen will, ein zweites Mal am Nachmittag. Oder auch nach dem Sport.

3. Meine Restorate Erfahrung

Ich habe Restorate tatsächlich mit Skepsis ausprobiert und wirklich nichts besonderes erwartet… Meine FitLine Restorate Erfahrung hat meine Erwartung tatsächlich übertroffen 🙂

Was mich wirklich überraschte, war, dass ich einige Minuten nach dem Trinken eine angenehme Müdigkeit spürte und am mich liebsten gleich hingelegt und geschlafen hätte.
Nachdem ich monatelang Schwierigkeiten hatte, einzuschlafen, und mich oft etwa 1 Stunde im Bett wälzte, bevor ich Ruhe fand, war das wirklich beeindruckend. Ich konnte einfach abschalten und ich glaube, ich schlief nach 5 bis 10 Minuten ein!

Noch beeindruckender war, dass ich morgens von selbst früher aufwachte und irgendwie weniger Schlaf zu brauchen schien!

Ich hatte das Produkt gekauft, um mir Mineralien zuzuführen, und mit diesem Effekt rechnete ich gar nicht! Als ich meinen FitLine Berater fragte, ob das Produkt vielleicht auch den Schlaf verbessern würde, lachte der nur und meinte: Dafür ist es ja auch gedacht! 🙂

Placebo war hier also ausgeschlossen!

Ich habe das Produkt jetzt einige Wochen genommen und kann im Fazit sagen, dass da schon wirklich etwas dahinter steckt, was man nicht gleich vermutet.

Diese Sofort-Wirkung vom ersten Drink ist dann natürlich schwächer geworden, weil ich mich dran gewöhne. Ich kann prima schlafen und viel schneller abschalten.

Kupfermangel-Symptome ade

Ein toller Nebeneffekt ist auch, dass ich nun ausreichend Kupfer im Körper habe, und daher mein Appetit auf Kakao/Schokolade veschwunden ist:
Weil ich Vegetarier seit über 15 Jahren bin, habe ich immer an Kupfermangel gelitten. Ich hatte schon öfter nach reiner Kupfer-Nahrungsergänzung gesucht, aber die gibt es so gut wie nicht. Denn in falscher Menge dosiert kann Kupfer giftig werden. Mit einem ersten Versuch einer Ergänzung hatte ich dann auch genau das beschriebene Problem: ich hatte nach der Einnahme Übelkeit und konnte diese kaum nutzen.
Sobald ich mir Kupfer zuführe, ist aber immer gleichzeitig mein Appetit auf Schokolade weg. Kakao enthält viel Kupfer und ist daher – zumindest bei mir – immer eine Quelle des “Begehrens” gewesen, um den Mangel auszugleichen.

Dies konnte ich jetzt wieder beobachten, seitdem ich FitLine Restorate nehme. Und jetzt habe ich endlich eine Versorgung, die mir gutes Kupfer (und natürlich auch die anderen Spurenelemente) zuführt, ohne Übelkeit zu verursachen!

Wem kann ich das Produkt empfehlen?

Mein Fazit ist: jedem der sich eine gute Mineralien- und Vitamin D Versorgung sucht, das Säure-Basen-Gleichgewicht und die Regeneration verbessern will, dem kann ich das Produkt tatsächlich wärmstens empfehlen!

Wo kannst du Fit Line Restorate kaufen?

Die FitLine Produkte werden nur über Direktvertrieb verkauft. Obwohl du das Produkt tatsächlich bei Amazon oder Ebay findest, ist der Verkauf über diese Plattformen tatsächlich verboten!

Ich habe es daher dort nicht gekauft, weil ich dies nicht unterstützen will. Dazu habe ich gesehen, dass die Produkte dort teilweise mit einem überhöhten Preis verkauft werden!

Beziehe das Produkt am besten nur direkt über den Hersteller.

Restorate Fitline Citrus und Exotic in der Verpackung

Zum einen weißt du dann, dass es auch das originale Produkt ist, zum anderen hast du dort ein 30 tägiges Rückgaberecht! Und drittens hast du dann gleichzeitig einen vernünftigen Berater (dem Vertriebspartner, dem zu zugewiesen bist), der dir zu Seite steht, dich berät und für Fragen da ist.