Was ist Theta Healing?

Was ist ThetaHealing? Meditation als Grundlage


Wie ich zu ThetaHealing kam

Es war etwa vor einem Jahr, als ich anfing, mich das erste Mal mit ThetaHealing zu beschäftigen, und ich von einem Freund darauf aufmerksam gemacht wurde. Was ist Theta Healing genau, und wie kann die Methode dir helfen?

Als ich anfing, einiges dazu zu lesen, war meine Faszination ziemlich schnell geweckt. Da ging es darum, einen wirklichen Einfluss auf mein Leben und viele Bereiche meines Selbst, meiner Persönlichkeit und meines Körpers zu bekommen. Das war wirklich beeindruckend, und ich fing an, ThetaHealing Seminare zu besuchen.

Seitdem habe ich mich spürbar verändert. Und dies betrifft momentan vor allem, wie ich mich selbst, die Welt und das Leben sehe. Weil ich kontinuierlich mit der ThetaHealing Technik an mir selbst angewendet habe, um alles an „Themen“ und „Blockaden“, die mir so im Alltag auffielen, zu transformieren.

Klingt spannend, oder? (-:

Achtung: dies ist kein bezahlter Werbetext und das, was ich berichte, spiegelt meine persönliche Erfahrung und Meinung wieder.

Affirmationen – ein langwieriges Unterfangen

Für mich war das Wissen um Glaubensmuster bzw. Glaubenssätze, die neuerdings als auch sogenannter „Mindset“ bekannt sind, nicht neu. Bereits als Jugendliche fing ich an, mich damit zu beschäftigen, und probierte verschiedene Methoden aus, um mich positiv und auf Erfolg auszurichten und blockierende Programme zu löschen. Ich lernte dabei Techniken aus dem NLP, Meditation, Transformations-Kinesiologie, und arbeitete mit Affirmationen, die immer wieder gedacht und verinnerlicht die Überzeugungen in meinem Unterbewusstsein ändern sollten.

Ich hatte damit auch Erfolge, aber ich muss sagen, der Weg ist doch ziemlich langwierig… Im Laufe der Jahre änderten sich meine Methoden immer wieder ein wenig, mit denen ich die Programmierungen in meinem Unterbewusstsein anging. Und als ich schließlich von verschiedenen Richtungen auf die Prinzipien hingewiesen wurde, die auch ThetaHealing verwendet, ahnte ich, eine noch erfolgreichere Technik an die Hand zu bekommen, und dass ich diese Methoden nutzen sollte, um gezielter vorwärts zu kommen.

Wenn ich mit anderen über solche Themen spreche, bekomme ich oft mit, dass ThetaHealing nicht sehr bekannt ist, aus diesem Grund ist heute ein Artikel dieser großartigen Methode gewidmet. Wenn du sie erlernst und nutzt, wird sie garantiert dein Leben verändern. (-:

Was sind eigentlich Glaubenssätze?

Glaubenssätze oder Glaubensmuster, oder der sogenannte Mindset ist das, was wir in unserem Unterbewusstsein mit uns herum tragen, und was bestimmt, wie wir denken, fühlen, reagieren, die Welt, das Leben und uns selbst sehen.
Es sind quasi Programmierungen, die wir bereits als Fötus im Mutterleib anfingen zu bilden, nämlich aus dem, was aus der Umwelt auf uns zu kam, was wir erlebten, was wir hörten und sahen, und was uns gesagt wurde. Daraus bildeten wir unsere Wahrnehmung von der „Realität“ und von uns selbst.

Tatsache ist, dass wir natürlich aufgrund dieser Glaubensmuster unsere Realität selbst erschaffen, wie es die Quantenphysik schon seit längerem rein wissenschaftlich erklären und aufzeigen kann.

Daraus folgt, dass unsere Glaubensmuster bzw. Prägungen, die wir im Unterbewusstsein tragen, unser Leben absolut dominieren. Es ist aus der Wissenschaft auch bekannt, dass das Tagesbewusstsein nur einen minimalen Prozentsatz ausmacht an dem, was wir sind und wie wir leben. Das Unterbewusstsein steuert den größten Teil von mind. 95% unseres Tagesgeschehens. Kein Wunder also, dass unser Leben oft nicht so läuft, wie wir uns das wünschen. Denn das, was wir im Bewusstsein glauben zu denken und uns wünschen, steht nicht selten im Gegensatz zu dem, was im Unterbewusstsein gespeichert ist und von dort wie im Autopiloten ausagiert wird.

Doch nun zurück zur Frage: Was ist Theta Healing genau?

Was ist Theta Healing genau?

ThetaHealing ist eine Methode, die von der Amerikanerin Vianna Stibal „entdeckt“ wurde. Sie sagt, es ist eine uralte Methode, die schon in vielen früheren Zivilisationen für Heilung und Transformation angewendet wurde. Sie heilte sich von einer schweren Krankheit und fing dann an zu untersuchen und zu entwickeln, wie diese Methode am besten funktioniert. Vianna gilt inzwischen als eine große Heilerin und lehrt die Methode selbst in Seminaren weltweit.

Das „Geheimnis“ dabei ist, dass durch eine einfache Meditation bzw. Ausrichtung des Bewusstseins das Gehirn in die sogenannte Theta-Frequenz gebracht wird.

Gehirnfrequenzen und Bewusstseinszustände

Du weißt vielleicht, dass es verschiedene Gehirnfrequenzen gibt, die mit verschiedenen Bewusstseinszuständen verknüpft sind. Die Theta-Frequenz kennst du, wenn du kurz vor dem Einschlafen bist, oder aus einer tiefen Meditation.
Sind wir in diesem Zustand, haben wir einen direkten Zugang zum Unterbewusstsein. Es heißt, dass wir in diesem Zustand auch direkt mit dem „Schöpfer“ verbunden sind, wenn wir es spirituell betrachten, oder, wissenschaftlich ausgedrückt, mit dem Nullpunktfeld. Über dieses Feld sind wir in der Lage, Realitäten zu kreieren bzw. bewusst zu beeinflussen.

Wenn du dich dafür interessierst, ist die Quantenphysik der Bereich, bei dem du nachlesen solltest. Das Thema ist so weitgreifend, dass ich es hier wirklich nicht alles wiedergeben kann.

Über diesen Zugang werden wir sozusagen ganz bewusste Schöpfer unseres Lebens und unseres Seins. Der ThetaHealer ergründet dann die Wurzeln eines Problems und nutzt dabei auch den kinesiologischen Muskeltest als Hilfe, um beispielsweise Glaubensmuster herauszufinden. Und dann können bewusste Neuprogrammierungen oder Transformationen stattfinden, von Gefühlen wie auch traumatischen Erfahrungen, Glaubenssätzen usw.

Beeindruckend ist, wenn ein wirkliches Wurzelthema bzw. Kernglaubenssatz gefunden und verändert wurde, du dich augenblicklich anfängst anders zu fühlen.

Ich habe es nicht nur einmal erlebt, dass ich mich wie durch „Magie“ von einer auf die andere Sekunde anders fühlte, die graue und schreckliche Welt urplötzlich hell , voller Freude und friedlich wurde.

Einsatzbereiche – wie du Theta Healing nutzen kannst

Was ist Theta Healing für dich und dein Leben, und was kann es dir nützen?

Die Arbeit mit den Glaubenssätzen ist nur ein Bereich, der im Theta Healing berücksichtigt wird. Es gibt viele verschiedene Seminare mit unterschiedlichen Themen, die den ganzen Einsatzbereich deutlich machen. Darunter fällt z. B. auch die Arbeit direkt am physischen Körper wie an den Organsystemen, aber auch an den Programmierungen an der DNA, was ich persönlich besonders spannend finde. Vielleicht hast du schon mal davon gehört, dass bei den heutigen Menschen nur ein kleiner Teil der gesamten DNA aktiv ist, und diese ursprünglich weitere DNA Stränge enthält, die aber aktiviert werden können. Auch dies kann Theta Healing.

ThetaHealing wird natürlich von therapeutisch arbeitenden Leuten, Coaches und Heilern usw. eingesetzt. Wenn du ein Thema hast, wo du das Gefühl hast, im Leben nicht weiter zu kommen oder du immer wieder an die gleichen Blockierungen stößt, solltest du eine ThetaHealing Sitzung bei einem ausgebildeten ThetaHealer in Anspruch nehmen. Oder, du hast ein Trauma aus der Vergangenheit, einen Schock, der noch im Körper sitzt, Probleme aus der Kindheit, die dein jetziges Leben sabotieren usw… Einzelsitzungen funktionieren anscheinend auch sehr gut über die Ferne, damit habe ich auch schon gute Erfahrungen gemacht.

Bringe dich selbst auf das nächste Level – Was ist Theta Healing für dein Leben?

Ich nutze die Technik momentan viel an mir selbst, weil ich mich damit ohne Unterstützung irgendwelcher Therapeuten gut allein vorwärts bringen kann. Allerdings gibt es schon Themen, wo man selbst den berühmten „Blinden Fleck“ hat, und sich daher dann doch ab und zu coachen lassen sollte.

Jedem, der mit anderen Methoden, Psychotherapie, Affirmationen oder was auch immer nicht weiter gekommen ist, kann ich ThetaHealing wirklich ans Herz legen. Du wirst damit nach und nach dein echtes Potential entfalten und leben können, was bisher durch deine zahlreichen Blockaden verhindert wird!

Gute weiterführende Informationen findest du beispielsweise auch hier auf thetapower.de